Die Azubine gefickt

17. Oktober 2014

200 x 250 Sexgeschichten - Pornogeschichten - Fickgeschichten - Erotikgeschichten 22Die geile Azubine gefickt – Sexgeschichten

Sexgeschichten. Während meiner Arbeitszeit bleibt oft mal die Zeit stehen und meine Augen schweifen durch das Büro und träumen vor sich hin. Vor 2 Jahren war mal gerade wieder so ein Tag Ich war damals selber noch Azubi, und meine Augen schweiften durch das öde Büro bis sie was erfassten da war doch glatt so eine kleine Emo-teen´´Schlampe´´ mit Strähnchen und Zungen-Piercing bei uns schnuppern.

Klar sticht so ein Mädchen in einem Büro heraus. Allerdings war das nicht das einzige irgendwie faszinierte sich mich ich konnte mich den Rest des Tages nicht mehr konzentrieren weder auf meine Arbeit noch auf meine Freundin zuhause am Abend, mir schwebte dieses Mädchen mit ihren Zöpfen und Springerstiefeln noch Tage lang im Kopf herum. Das ganze legte sich dann nach 2 Wochen. [weiterlesen…]

Sex auf der Wiese

10. Oktober 2014

200 x 250 Sexgeschichten - Pornogeschichten - Fickgeschichten - Erotikgeschichten 21Sex auf der Wiese – Sexgeschichten

Sexgeschichten. Es ist ein schöner Sommertag wir haben beschlossen ein Picknick zu machen auf ner Wiese, wo wir ungestört sind. Ich hab ein T-Shirt und ne Jeans an du trägst ein Top mit nem Minirock. Du bist eine echte Augenweide und kann meinen Blick gar nicht von dir abwenden. Ich Trag den Rucksack mit dem ganzen Picknickzeug und noch etwas extra.

Bald fanden wir ne tolle Wiese wo Ideal zum Picknicken war, wir machten es uns unter einem Baum auf der Decke gemütlich. Wir aßen etwas und legten uns danach schön in die pralle Sonne um zu relaxen. Da wir total ungestört sind zieh ich mein T-Shirt und die Jeans aus und du dein Top. [weiterlesen…]

Sex in der Tiefgarage

3. Oktober 2014

200 x 250 Sexgeschichten - Pornogeschichten - Fickgeschichten - Erotikgeschichten 20Sex in der Tiefgarage – Sexgeschichten

Sexgeschichten. Ich trage mein neues Minikleid, es ist schwarz. Ingmar kann gar nicht genug davon bekommen. Das verraten mir seine lüsternen Blicke. Durch die feinen Maschen und den engen Sitz kann man bei genauem hinsehen, die sich abzeichnenden Konturen darunter erkennen. Ich mag es, wenn ich die Blicke meines Mannes ganz für mich haben kann. Es ist fantastisch, dazu auch noch die Blicke der übrigen Männer zu fühlen und die fliegenden Köpfe anderer Herren wahrzunehmen.

Ingmar und ich haben uns schon ein paar Tage nicht mehr gesehen. Ich bin heiß auf Ihn. Ich sehne mich nach seinen Händen, seinem Körper, seinem Geruch und seinem Geschmack. Alle meine Sinne sind hellwach. [weiterlesen…]

Nur eine Sexfanatsie?

15. September 2014

200 x 250 Sexgeschichten - Pornogeschichten - Fickgeschichten - Erotikgeschichten 19Nur eine Sexfanatsie? – Sexgeschichten

Sexgeschichten. Ich klopfe an deiner Tür zuhause. Ich habe nur einen kurzen Jeansrock, eine durchsichtige weiße Bluse und meine hohen Absatzschuhe an… Du öffnest die Tür. „Hey süßer“. Ich lächle dich an. „Darf ich rein kommen?“ Ich komme rein und du meinst wir wären heute allein. Ich nehme dich an die Hand und gehe vor dir in dein Zimmer und wackele dabei provokativ mit meinem Hintern und lächle dich schelmisch an.

Ich mache hinter dir die Tür zu während du dich auf dein Bett setzt. Ich komme zu dir und setze mich direkt neben dich. Du bist ganz nervös und schaust mich mit großen Augen an. “Und?. Was-Was machen wir jetzt?” Ich grinse dich vieldeutig an und lege meine rechte Hand auf deinen linken Oberschenkel und streichle dich ein wenig. “Wie lange ist deine Familie weg?”, sage ich und schau dir tief in deine Augen und ich lächle dich an. Du meinst sie kommen erst in ein paar Stunden wieder. Mein lächeln wird breiter und du fragst mich schon was ich vorhabe. [weiterlesen…]